Holzrahmenbau Hausdämmung Holzhaus Dach dämmen Holzfassade

Holzbau Waiblinger, Rudolf-Diesel-Str. 3, 96106 Ebern, Tel.: 09531/944 278 4

Erreichbarkeit:
Tel.: 09531/944 278 4
Fax : 09531/94 4278 5
Email: info@holzbau-waiblinger.de
Kontaktformular

Holzbau

Was Sie beim Bauen mit Holz beachten sollten

Bauen mit Holz bedeutet nachhaltig bauen. Kein anderer Baustil wird den heutigen Ansprüchen an Dämmen, Energieeinsparen und an ein gesundes Wohnklima so gerecht wie der Holzrahmenbau. Durch den großen Vorfertigungsgrad ist das Preis – Leistungsverhältnis unschlagbar.

Ihr Nutzen und Vorteil

Und so wird Ihr Holzhaus gebaut!

Durch die Trockenbauweise im Holzrahmenbau bekommen Sie von Anfang an eine trockene Gebäudehülle ohne lange Austrocknungsphasen. Ihr Holzhaus ist sehr schnell bewohnbar. Restfeuchte ist nicht vorhanden, durch die wasserdampfregulierende Funktion des Holzes ist bei fachgerechter diffusionsoffener Ausführung Schimmelbefall ausgeschlossen. Der Holzrahmenbau in Kombination mit den richtigen Dämmstoffen (z.B. Hanf, Holzfaserplatten, Zellulose) hält ohne Probleme die Richtlinien der Energieeinsparverordnung (EnEv) ein und kann darüber hinaus, kombiniert mit der entsprechenden Haus- und Heizungstechnik die zur Zeit geltenden Standarts noch übertreffen – eine Investition in die Zukunft. Beim Holzrahmenbau bilden Holzständer mit entsprechender Stärke und einer einseitigen Beplankung mit Holzplatten die tragenden Wände. Zwischen die Holzständer wird die Isolierung eingebracht.

Die Decken können sowohl als sichtbare Balkendecken, als auch mit verputzter Decke ausgeführt werden. Die Innenwände bestehen aus einer Installationsebene mit den Leitungen für Ihre Haustechnik, die entweder mit einer Ausbauplatte (Rigips oder Fermacell) verkleidet und anschliesend gestrichen oder verputzt wird, oder mit einer Bretterschalung verkleidet und mit Lehm verputzt wird. Ihr Holzhaus gibt es mit Holzfassade, Fassadenplatten oder Putzfassade. Die Außenhülle bietet in beiden Fällen eine Holzfaserplatte mit mind. 60 mm Stärke. Bei der Holzfassade wird auf diesen Holzfaserplatten eine Konterlattung befestigt, an der die Schalungsbretter mit Edelstahlschrauben angeschraubt werden. Die Bretter werden bevorzugt aus Lärchenholz gefertigt. Bei der Putzfassade wird auf die Holzfaserplatte eine Armierung mit Gewebe aufgebracht. Auf diese Armierung wird der Endputz aufgetragen.

Unsere Leistungen

Für Sie als Bauherr ist es wichtig, daß alle Komponenten ihres Hauses aufeinander abgestimmt sind, damit Sie die Vorteile des Holzhauses voll nutzen können. Bei uns bekommen Sie Komplettpakete , beginnend bei der Planung bis zur Schlüsselübergabe oder aber Ausbaustufen, je nachdem wie viel Eigenleistung Sie erbringen wollen. Egal für welches Konzept Sie sich entscheiden, begleiten wir Sie bis zur Fertigstellung Ihres Eigenheimes mit Rat und Tat. Sie lernen bei uns sämtliche am Hausbau beteiligten Firmen vor Baubeginn in einer Baubesprechung kennen.